open mobile navigation

SCHULSCHREIBER 2019

auf der Basis der Richtlinie „Kultur in Schule und Verein“


Als Reaktion auf die Ergebnisse der PISA-und IGLU-Studie entwickelte und initiierte der Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt das innovative Projekt Schulschreiber. Unterrichtsbegleitend wird das kreative Schreiben intensiv während eines längeren Zeitraumes für alle Klassen einer Grundschule zu einem besonderen Schwerpunkt des Deutschunterrichts. Es geht um Impulse für das Erlernen der wichtigsten Kulturtechniken Lesen und Schreiben und die Entwicklung kreativer Fertigkeiten.

Durchführung
Unter Anleitung eines erfahrenen Autors werden die Schülerinnen und Schüler der Projektschulen kontinuierlich an das kreative Schreiben herangeführt und verfassen altersgemäß eigene Texte zu verschiedenen Themen und in unterschiedlichen Textformen. Die interessantesten Ergebnisse werden allen Schülern regelmäßig in Lesungen vorgestellt und sukzessive zu einer Anthologie zusammengefügt.
Darüber hinaus stellt der Autor seine eigenen Werke vor und führt Seminare zum kreativen Schreiben mit dem Lehrerkollegium durch. Der Schulschreiber in Sachsen-Anhalt ist Bereicherung für die Schulen, Schülerinnen und Schüler und die ausgewählten Autoren gleichermaßen. Das Projekt würdigt das Schaffen aller Beteiligten und hinterlässt darüber hinaus einen kulturpolitischen und bildungspolitischen Effekt.

Projektpartner 2019:
Grundschule Eckartsberga
Grundschule „An der Klosterwuhne“ Magdeburg
Grundschule Möser

Beteiligte Autoren 2019:
Peter Hoffmann
Angelika Horn
n.n.

Projektzeitraum   
2. – 4. Quartal 2019