open mobile navigation

Karen Galster

Arneburg

(03 93 21) 53 875

kgalster@t-online.de


Biografie

Geboren 1976 in Stendal, wohnhaft in Arneburg/Elbe in der Altmark. Abitur in Stendal, Ausbildung zur Bürokauffrau und Bauzeichnerin. Heirat, zwei Kinder.
Erste Schreibversuche bereits während der Schulzeit, Hobbys und Stärken im kreativen Bereich (Schreiben, Malen, Gestalten).
Seit 2008 als freiberufliche Autorin tätig.
Projektarbeit „Deutschunterricht einmal anders“ von 2004 bis 2007 in der Arneburger Grundschule. Daraus entstand das Folgeprojekt „Ein Buch von Kindern für Kinder“, über das bisher sieben Bücher in Zusammenarbeit mit sechs Grund- und einer Förderschule erschienen.
2009 Projektarbeit „Kindsein in Sachsen-Anhalt“ an der Grundschule Schwanebeck.
2010 Berufung durch den Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt e. V. zum Schulschreiber der Ganztagsgrundschule Stendal.
Förderstipendium des Landesliteraturrates Sachsen-Anhalt für dreimonatigen Aufenthalt im Künstler- und Stipendiatenhaus Salzwedel von April bis Juni 2010.

Bibliografie

Josch und das Spukhaus, Kinderbuch, 2004, Schloss Holte-Stukenbrock, C.V.Traumland-Verlag
Die Wahrheit des toten Dichters, Roman, 2005, Horitschon-Wien-München, novum Verlag
Tim und das Geheimnis der Möweninsel, Kinderbuch, 2006, Horitschon-Wien-München, novum Verlag
Der Drache aus der Zaubertafel, Kinderbuch, 2009, Burg, dorise-Verlag
Beteiligung an der Anthologie“Querschnitte 2005“, 2005, Horitschon-Wien-München, novum Verlag Herausgaben: 16 und eine Geschichte für kleine Leseratten, Hrsg. mit Grundschule Arneburg, 2008, Arneburg
Schinner Geschichten, Hrsg. mit Grundschule Schinne, 2009, Arneburg
Von Einhorn, Prinzessin, fernen Welten und tapferen Rittern - Schülergeschichten aus Sandau (Elbe)-, Hrsg. mit Grundschule Sandau, 2009, Arneburg
Warum Bäume weinen und Sofas  sprechen - Schülerarbeiten rund um das Jahr 2009 zum Thema Umwelt-, Hrsg. mit der Förderschule „Anne Frank“ Osterburg, 2009, Arneburg
Kreuz und quer durch den  Krusemarker Geschichtengarten - Schülergeschichten aus dem Krusemarker Hort-, Hrsg. mit dem Hort der Grundschule Hohenberg-Krusemark, 2010, Arneburg
Das aufregende Buch von den  Klietzer Leseratten - Schülergeschichten 2010-, Hrsg. mit der Grundschule Klietz, 2010, Arneburg
Bastian, der Bücherwurm, entdeckt Stendaler Geschichtenturm, 2011, Burg, dorise-Verlag

 

Themenangebote

Für Kinder:

1. Lesungen für Kinder von der 3. bis 5. Klasse
Lesungen aus „Josch  und das Spukhaus“ und „Tim und das Geheimnis der Möweninsel“, zwei  spannende Kinder- und Jugendbücher, in denen es um Freundschaft,
Familie,  Zusammenleben, Mut und Hilfe unter Freunden, Schülern und innerhalb von  Familien geht, mit anschließender Diskussion, wie ein Buch entsteht und ein  Autor arbeitet. Die
Schüler werden  in die Lesung aktiv miteinbezogen, für „Josch und das Spukhaus“ existiert ein  Lageplan für jeden Schüler, um das Geschehen bildlich zu verfolgen, damit nicht  nur zugehört werden muss.

2. Lesungen für Kinder ab 8 Jahren
Lesungen aus „Der Drache aus der Zaubertafel“, einem unterhaltsamen Kinderbuch mit spannenden Geschichten rund um den kleinen giftgrünen Tafeldrachen Krips-Kraps mit der knallroten Drachennase. Unterstützt werde ich in der Lesung vom Drachen, der als Plüschtier seine Lesung aktiv begleitet.

3.  Schreibwerkstatt „Deutschunterricht einmal anders“
Anregungen  zum kreativen Schreiben, Vorlesen eigener Texte und freien Sprechen für Kinder ab der 3. Klasse. Vermitteln eigener Schreiberfahrung, herausfinden kindlicher
Interessen,  vorstellen, wie eine Geschichte entsteht, Vorgabe von Geschichtenanfängen.  Entsprechend ihren Neigungen entwickeln die Schüler daraus ihre eigenen  Geschichten. Höhe- und Schlusspunkt ist eine Kinderlesung entweder vor der  Klasse oder in etwas größerem Rahmen vor anderen Klassen, Eltern oder Großeltern.

4. „Ein Buch von Kindern für Kinder“
Projektarbeit, die Anregung zum kreativen Schreiben für Schüler ab der 3. Klasse gibt. Bei Vorgabe von Geschichtenanfängen und  unter Berücksichtigung ihrer Interessen sammeln die Kinder mit diesem Projekt  Schreiberfahrung und schulen ihre Fantasie und Teamfähigkeit. Ergebnis ist ein  eigenes Buch, das die Schüler nicht nur selbst geschrieben, sondern auch illustriert haben
und mit einer Lesung einem interessierten Publikum  vorstellen.

Für Erwachsene:

Lesungen aus dem Roman „Die Wahrheit des toten Dichters“ oder „Das Spiel“ aus der Anthologie „Querschnitte 2005“ mit anschließender Diskussion, wenn gewünscht.


Arbeitsgebiete

Kinder- und Jugendbücher, Kurzgeschichten, Kindertexte, kreative Schreibwerkstätten


Themenangebote

siehe oben


Zum Einreichen von Korrekturen bitte HIER anmelden