open mobile navigation

Ursula Günther

Magdeburg

015738192008

charlotte-buchholz@gmx.de

http://www.charlotte-buchholz.de


Biografie

1952 in Guben geboren und aufgewachsen. Nach einem nicht beendeten Studium der politischen Ökonomie verschiedene Ausbildungen/Tätigkeiten: Korrektorin, Leiterin einer Allgemeinen Verwaltung im Bereich Landwirtschaft, Zeitungsvolontariat in Cottbus, Mitglied einer Schreibwerkstatt in Cottbus, Studium der Journalistik in Leipzig, Redakteurin verschiedener Betriebszeitungen, verantwortliche Redakteurin der Mitarbeiter-Zeitung bei der Reichsbahndirektion Magdeburg, Leiterin der Pressestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt. Seit 2012 Mitglied der Literaturwerkstatt Magdeburg. Seit 2013 im Ruhestand.
Das Pseudonym ‚Charlotte Buchholz’ habe ich im Gedenken an meinen Urgroßvater Hermann Buchholz - Autor von Gedichten, Erzählungen und Theaterstücken - gewählt.

 

Bibliografie
„Verpasst“ - Zehn Kurzgeschichten, SICH-Verlag 2015
"JANS BLINKENDE WELT. AUF DER ANDEREN SEITE", Roman, SICH Verlag März 2016

Lesungen
2013 Buchmesse: Lesung und 2. Preis beim Lesebühnen-Ausscheid des Verbandes Junger Autoren
2014 Lesung „Zwiesprachen“ mit Sabine Raczkowski in der Geschichtskantine Magdeburg
2015 Lesung „Verpasst“ im Cafè Tart, Magdeburg
2015 Literarisch-musikalisches Programm mit dem Duo Saitensprung im Stadtteiltreff „Oase“ in Magdeburg
2016 Buchmesse Leipzig


Arbeitsgebiete

Prosa, Kurzprosa, Geschichten für Kinder


Themenangebote

Lesung mit Gespräch für Erwachsene, Jugendliche und Kinder
Literarisch-musikalisches Programm mit dem Duo Saitensprung


Zum Einreichen von Korrekturen bitte HIER anmelden