open mobile navigation

Kurt Wünsch

Halle

0345-5225582


Biografie

1939 in Halle geboren. Nach dem Abitur Studium der Mathematik und Physik.
1962 bis 1971 Lehrer in verschiedenen Städten Mecklenburgs. 1965 bis 1970 Fernstudium der Mathematik.
1971 bis 1996 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Martin-Luther-Universität Halle
(Bereich Mathematik/Informatik).
1992 bis 1994 Lehrtätigkeit auch an der Fachhochschule Erfurt.
Seit 1992 „VS“ Mitglied.
1996 Endrundenteilnehmer beim Literaturwettbewerb des MDR.
1994 bis 2006 Vorsitzender des Förderkreises der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e.V.
1997/1998 Stadtschreiber von Halle.

Bibliografie

1974
Jonny unterm Regenbogen
, Jugendbuch, Berlin, Verlag Neues Leben

1978
Fischkopp, Jugendbuch, Berlin, Verlag Neues Leben

1986
Eine Formel für den Durst, Roman, Berlin, Verlag Neues Leben
Ins Bett mit der Dezernentin, Erzählung, Halle, Sailer-Verlag

1997
Der Baum auf dem Ochsenberg
, Heitere Geschichten, Halle, Heiko Richter-Verlag

2000
Ein Justizmord in Halle
(mit Christina Seidel), Roman, Halle,
Heiko Richter-Verlag

2003
Vom Kohlenklau und Witwenball
, Nachkriegsgeschichten aus Halle
Wartberg Verlag GmbH Gudensberg-Gleichen
 
2004
Tatort Roter Turm,
Kriminalroman, Herkules Verlag Kassel

2005
Liebe in Erfurt
(mit Christina Seidel) Kinderbuch
Herkules Verlag Kassel

2005
Drei Mal hingeschaut
(Halle-Buch, deutsch-englisch)
Herkules Verlag Kassel

2006;
Ein Lied kehrt zurück, Jugendbuch über den Spanischen Bürgerkrieg
mit Christina Seidel, Pahl-Rugenstein Verlag Bonn

2006
 Mitarbeit an Edition ZEITREISE  ASTtext+bild

2007              
Sagenhafter Saalekreis
mit Christina Seidel, Mitteldeutscher Verlag
Halle

2007
Geboren in den 40gern
Alltagsgeschichten aus Ostdeutschland
Herkules Verlag Kassel

2008
Das Nordbad mit Christina Seidel, Bürgerinitiative „Gesundes Trotha“
e.V. Halle

2008
Der Geisterseher aus Zeitz,
Museumspädagogisches Zentrum,
Schloss Moritzburg Zeitz

2008
Stadtlexikon „Fast alles über Halle“
Herkules Verlag Kassel

2009
„Ich bin doch nicht verrückt Frau Doktor“, Mitteldeutscher Verlag
Halle

2009
Eine kreative Familie (in „ Zwanzig Jahre danach“)

Projekte Verlag Halle

2009
Mitarbeit Edition ZEITREISE (2.Auflage) ASTtext+bild

2010         
 Ein Redner in Berlin (in „Schlitzohren und Halunken“ )
Eulenspiegel Verlag Berlin

2010&;
Der Vergessene Zauberspruch
(in Zaubersprüche und…)
Mitteldeutscher Verlag Halle  

2011
Heideprinzessin und Vogelbeerbaum (ein naturlehrreicher Spaziergang durch die Dölauer Heide) Mitteldeutscher Verlag Halle

2011
Aus Liebe zur Wahrheit (
mit Ehrhard Preuk) Ein Stück über Luther und Kardinal Albrecht, szenische Lesung mit Hilmar Eichhorn und Reinhard Staube am 4.6.20011 in Dresden beim Evangelischen Kirchentag

Die Bücher „Ein Justizmord in Halle“ und „Vom Kohlenklau zum Witwenball“ wurden in den Jahren 2000 bzw. 2003 als „Schönste Bücher“ vom Förderkreis der Schriftsteller ausgezeichnet.

Außerdem zahlreiche Beiträge in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.


Arbeitsgebiete


Themenangebote

1. Lesungen für Schüler der 8. bis 10. Klassen
Das erste Mal ( Buchmanuskript)
2. Lesungen für Schüler der 1. und 3. Klassen
Die letzte Frage (Märchenstunde)
3. Lesungen für Erwachsene
Heitere Geschichten aus dem Band: Der Baum auf dem Ochsenberg


Zum Einreichen von Korrekturen bitte HIER anmelden