open mobile navigation

Roland Rittig

Zeitz

03441-221377

rolandrittig@freenet.de


Biografie

Geboren am 26.07.1944 in Podersam (Böhmen). Abitur, Studium der Germanistik an der Martin-Luther-Universität in Halle. Seit 1972 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Spezialgebiet neuere und neueste deutsche Literatur. Neben Lehre und Forschung tätig als Herausgeber, Kritiker und Kurator von Kunstausstellungen. Mitglied des Bundesverbandes Bildender Künstler und des Förderkreises der Schriftsteller Sachsen-Anhalt e.V., seit 2001 Vorsitzender der Ernst-Ortlepp-Gesellschaft.

Bibliografie (Herausgaben)

Letzte Aktualisierung durch den Autor/die Autorin entspricht der letzten hier angegebenen Jahreszahl

Werke und Schriften Ernst Ortlepps (zusammen mit Rüdiger Ziemann)

Ernst Ortlepp, Klänge aus dem Saalthal, Gedichte, 1999, Halle
Ernst Ortlepp, Dokumente seines Lebens und seines Werkes in den Beständen des Museums Schloss Moritzburg Zeitz, 2000, Halle
Ernst Ortlepp, Fieschi. Ein poetisches Nachtstück, 2001, Halle, Verlag Janos Stekovics
Nietzsche und Ortlepps „dämonisches Lied", in: Nietzscheforschung. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft, Band 7, 2000, Berlin, Akademie-Verlag
Schriften der Ernst-Ortlepp-Gesellschaft

Band 1: Hermann Josef Schmidt: ,„DICHTERSCHICKSALS Wolke' - Ernst Ortlepps Weg nach Zeitz", 2001, Halle, Verlag Janos Stekovics

Band 2: „Dem freien Geiste freien Flug“. Beiträge zur deutschen Literatur“, 2003, (gemeinsam hg. Mit Dieter Bähtz und Manfred Beetz)

Band 3: „Ich dichte fort, bis dieses Leben schwindet“. Ernst-Ortlepp-Kolloquium 2004 in Schulpforte.

Prometheus 1982 , Grafiken, Texte und Kompositionen, 1982, Berlin
Prometheus 1982, Unbeliebte Kunst aus der DDR, 1998, Halle
Ich wars! Ich bins! Erläuterungen und Kommentare zu den Grafiken, Texten und Kompositionen des Kunstprojekts „Prometheus 1982", Zeitz, Schloss Moritzburg 1998
Herausgabe der Edition Steko:
In dieser literarischen Reihe des Verlages Janos Stekovics, Halle, erschien seit 1994 in bisher 21 Bänden u.a. Lyrik von Gottfried August Bürger, Udo Grashoff, Ronald W. Gruner, Ralf Meyer, Werner Makowski, Dieter Mucke, Erik Neutsch, Ernst Ortlepp, André Schinkel und Prosa von Wilhelm Bartsch, Elke Domhardt, Christine Hoba, Ralph Wiener, Carl Marx u.a.
Herausgaben von Künstlerbüchern, originalgraphischen Mappenwerken und regionalgeschichtliche Literatur


Arbeitsgebiete

Literatur- und Kunstgeschichte, Essays, Literaturkritik, Ausstellungen


Themenangebote

Lesungen und literarische Veranstaltungen für Bibliotheken, Schulen, Heimatvereine;literarische Werkstätten, literarisch-gastronomische Veranstaltungen u.a.


Zum Einreichen von Korrekturen bitte HIER anmelden